Schlichting Haustechnik Home

Gasheizung

Gasheizung

Heizen mit einer Gasheizung

Das Heizen mit Erdgas ist die populärste Heiztechnik in Deutschland und kommt in den meisten Haushalten zur Anwendung. Grund für diese beliebte Art zu heizen sind u.a. die moderaten Preise für Brennstoff, sowie die ausgereifte, zuverlässige Technik und die damit verbundene geringe Störanfälligkeit der Gasheizung. Zudem wird kein Lagerraum benötigt und die Emissionen sind mit einer Gasheizung deutlich geringer als beim Einsatz von Heizöl.

Die richtige Planung

Vorab klären wir mit Ihnen die Möglichkeiten des Einbaus der Gasheizung bei Ihrer Immobilie. Ein wichtiger Faktor für die Wahl von Heizungen ist der aktuelle Gebäudezustand aus energetischer Sicht. Wärmedämmung und Wasserverbrauch fließen mit in die Berechnung ein, um die korrekte Dimensionierung der neuen Gasheizung festzustellen. Im Falle einer Sanierung bzw. Modernisierung stellen wir die Eignung der verbauten Heizkörper fest, um eine optimale Zusammenarbeit mit einem neuen energiesparenden System, wie zB. einer Gasheizung mit Brennwertkessel zu gewährleisten.

Auf Wunsch klären wir Sie über die Möglichkeit der Einbindung von weiteren Systemen, wie der Solarthermie in Ihrer Immobilie auf.

Bei der unabhängigen Versorgung mit Flüssiggas ermitteln wir den optimalen Standort für den Tank und überprüfen diesen auf die Eignung.

Bei Neubauten und bei den meisten Sanierungen ist der Einsatz von Brennwerttechnik sinnvoll, da die Einsparung gegenüber der älteren Heizwerttechnik groß sind. Wir ermitteln genau, welches System für die Gegebenheiten am besten geeignet ist und beraten Sie umfassend.

Kosten und Installation

Die genaue Kostenanalyse ist ein wichtiger Faktor bei der Planung Ihrer neuen Gasheizung. Viele verschiedene Systeme und Geräte sind auf dem Markt erhältlich. Um das System zu finden, das genau zu den Gegebenheiten passt und eine hohe Effizient mit möglichst niedrigen Betriebskosten bietet, beraten wir Sie als erfahrener Experte auf diesem Gebiet. Neben der Wahl der passenden Gasheizung zeigen wir Ihnen die Möglichkeit der Förderung auf. So können die Investitionen durch Zuschüsse verringert werden.

Das Gerät kann stehend oder als Therme, die an der Wand hängt, genutzt werden. Wird viel Leistung benötigt, kommt meist ein stehender Heizkessel zum Einsatz. Die Installation der Gasheizung kann bei Neubauten erfolgen, die Nachrüstung ist aber ebenfalls problemlos möglich. Das Ersetzen eines alten Heizkessels ist in einigen Fällen sinnvoll. Insbesondere der Betrieb eines alten Konstanttemperaturkessels ist nicht mehr zeitgemäß. Solche alten Kessel haben einen geringen Wirkungsgrad und sind nicht regelbar. Der Wechsel auf eine Gasheizung mit Brennwerttechnik bringt einen deutlichen Verbrauchs- und Kostenvorteil. Bei vorhandenem Gasanschluss ist die schnelle Installation eines modernen Gerätes möglich.

Sollte eine Erdgasversorgung nicht möglich sein, besteht die Möglichkeit einer mit Flüssiggas betriebenen Installation. Das Flüssiggas wird vor Ort in einem Tank gelagert und an die Gasheizung angeschlossen. 

Brennstoff Erdgas

Der Brennstoff Erdgas besteht zum Großteil aus Methan und hat einen höheren Brennwert als Heizöl. Bei der Verbrennung von Erdgas entsteht weniger CO2 als bspw. bei einer Heizung mit Öl. Zudem entstehen weder Staub noch Ruß. Das Gas ist ungiftig.

Gasheizung und Solar

Die Kombination der Gasheizung mit einer Solaranlage senkt den Verbrauch noch einmal und reduziert die Umweltbelastung. Gerne beraten wir Sie auch zu den Fördermöglichkeiten für eine solche Installation mit erneuerbaren Energien. 

Einbau, Wartung, Überprüfung und Erneuerung der Gasheizung

Als Fachbetrieb übernehmen wir den Einbau und die Wartung Ihrer neuen Gasheizung. Um zu gewährleisten, dass die Gasheizung gleichmäßig arbeitet, führen wir auch einen hydraulischen Abgleich durch.

Die Energieeinsparverordnung schreibt eine regelmäßige Wartung von Heizungs- und Warmwasseranlagen vor. Die Hersteller schreiben in den meisten Fällen eine jährliche Wartung vor um Gewährleistungsansprüche zu wahren. Die Wartung der Gasheizung erhöht die Lebensdauer und optimale Verbrauchswerte werden gesichert. Verschleißteile werden überprüft und Elemente werden gereinigt. Kleinste Verunreinigungen können bereits einen erhöhten Verbrauch zur Folge haben. Mindestens einmal jährlich sollte eine solche Gasheizung von einem Fachbetrieb überprüft werden.  

Alle 15-20 Jahre sollte ein Gas Heizkessel erneuert werden. Die Modernisierung auf die moderne Gasheizungs-Technik mit Brennwert lohnt sich. Sie gewinnen Wärme effizienter und sparen um Verbrauch. Die anfänglich höheren Kosten bei der Anschaffung haben sich schnell amortisiert.

 

Gibt es eine Förderung für die Gasheizung?

Ja. Der Umstieg auf ein effizienteres Heizsystem mit Gas wird gefördert. Wir informieren Sie im Detail zu den Fördermöglichkeiten und den Voraussetzungen und beantworten Ihre Fragen zum Thema Gasheizungen, Solarthermie und einsparen von Energie.

Für die Abdeckung aller Arbeiten über alle Projekte rund um das Haus hinweg, arbeiten wir mit kompetenten und professionellen Partnern zusammen um...

Energieeffizienz ist für uns nicht nur ein Wort, sondern eine Berufung. Wir streben immer nach der möglichst höchsten Energieeffizienz für unsere...

Seit über 15 Jahren bieten wir bereits Contracting-Lösungen, sowohl für Mehrfamilienhäuser als auch für gesamte Wohnsiedlungen an. Wir bieten den...